Ein sehr gut besetztes Starterfeld von 50 Spielerinnen und Spielern, darunter erfreulicherweise auch zahlreiche Golfer aus auswärtigen Clubs, traf sich im Krefelder GC, um in sechs Handicap-Klassen an der Premierenveranstaltung eines deutschen Qualifikationsturniers zur „World Amateur Golfers Championship“  (WAGC) teilzunehmen. Bei besten Temperaturen und strahlendem Sonnenschein schickte Hans Lichtenberg das halbe Hundert Akteure auf die 18-Loch-Reise.  

Der Par 72-Kurs in Krefeld-Linn präsentierte sich wieder einmal in Bestform, schwer, aber fair, und auch die Gäste hatten ihre helle Freude am erstklassigen Zustand der Anlage. So war es nicht verwunderlich, dass im Durchschnitt sehr gute Ergebnisse erzielt wurden.

Möglich gemacht hatte die erstmalige WAGC-Quali-Veranstaltung im Krefelder GC Thomas Edler, Sport-Vorstand im KGC. Gemeinsam mit Hans Lichtenberg führte er auch eine amüsante Siegerehrung durch, bei der an die Erstplatzierten der entsprechenden Handicap-Klassen neben den Siegerpokalen symbolisch auch die Fahrkarten für die beiden Deutschland-Finals im GC Op de Niep (25. August 2019) und zwei Wochen später im Land-Golf-Club Schloss Moyland (8. September) überreicht wurden.  

Bestens gestärkt für eine erfolgreiche Runde im Krefelder GC

„Jetzt werde ich weiter intensiv trainieren, denn beim Deutschlandfinale möchte ich schon in Bestform sein, um eine Chance zu besitzen, mich auch für das WAGC-Weltfinale zu qualifizieren“, spornte sich ein namentlich nicht genannter Sieger nach seinem Erfolg im Krefelder GC selbst an. 

Ergebnisse

Das WAGC-Weltfinale findet vom 19. bis 26. Oktober 2019 auf der Insel Borneo/Malaysia statt. Dort wird auf insgesamt vier Weltklasse-Golfplätzen um die begehrten WAGC-Pokale gekämpft.